Allgemeine Informationen zu Sprachkursen der DIK

Kursfolge

Das Kursangebot ist in zwei Semester pro Jahr aufgeteilt und wird im jeweils aktuellen Programmheft im Januar und August eines Jahres bekannt gegeben.
In der Regel werden Kurse aller Unterrichtsstufen angeboten. Anfängerkurse laufen als mehrsemestrige Fortsetzungskurse.

Veranstaltungsort

Can Arkadaş - Verein für interkulturelle Erziehung, Bildung, Kultur und Sport e.V. Hannover,
Münzstr. 3, 30159 Hannover. (2. Stock; über Treppe oder per Fahrstuhl erreichbar.)
Die Münzstraße befindet sich am südöstlichen Ende der „Langen Laube“;
das Haus Nr. 3 liegt neben dem „Café Pado“ unmittelbar am Zugang zur U‑Bahnstation „Steintor“,
Stadtbahnlinien 4, 5, 6, 10, 11 und 17.

>>Stadtplanausschnitt

Anmeldung, Probestunde, Auskünfte

Zu allen bisherigen Kursen sind auch neue Teilnehmer willkommen.
Jeder neue Teilnehmer hat eine Probestunde frei, nach der sie/er selbst über eine weitere Teilnahme am Kurs entscheidet. Bei weiterer Teilnahme überweisen Sie nach der Probestunde bitte die gesamten Kursgebühren; sollte die Stunde nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, bleiben Sie ohne finanzielle Verpflichtungen gegenüber der DIK dem Kurs fern. In diesem Falle sind wir Ihnen aber dankbar, wenn Sie die Lehrkraft über Ihre Entscheidung informieren.

Bitte melden Sie sich telefonisch an bei der/dem jeweiligen Kursleiter/in oder beim Sprachkurskoordinator Dr. Nanini. Für bisherige Teilnehmer genügt dies. Neue Teilnehmer werden gebeten, zusätzlich ein Anmeldeformular auszufüllen, welches im Unterrichtsraum ausliegt.

Auskünfte zu Sprachkursen, telefonisch:
Dr. Riccardo Nanini,
    Sprachkurskoordinator
(0511) 590 3576
Andrea Heußinger M.A.(0177) 318 0891
Manuela Melis M.A.(0157) 8476 6640
Carlo Moreschini M.A.(0511) 8994 8205
Giusy Parrino M.A.(0157) 7936 3458
Manuela Melis M.A.(0157) 847 666 40
Marina Petronella M.A.(0172) 410 7715
Barbara Vaccari Codutti M.A.(0174) 991 9811
Unsere Übersicht der aktuellen DIK-Italienischkurse finden Sie hier zum Download:
als PDF-Datei

Für Fragen speziell zu unseren Italienisch-Kursen steht Ihnen zudem folgende E-Mail-Adresse zur Verfügung: italienisch(at)dik-hannover.de

Kursgebühren

Für die jeweils 16 Unterrichtsdoppelstunden umfassenden Kurse:
DIK-Mitglieder: 80 €
Nichtmitglieder: 105 €
Paare / Lebensgemeinschaften, die DIK-Mitglieder sind: 130 €
Schüler / Studenten: 60 €

Eine Beitrittserklärung zur DIK-Hannover finden Sie hier: Mitgliedschaft

Die Kursgebühren zahlen Sie bitte auf folgendes Konto:
DIK-Sprachkurse, Kreissparkasse Walsrode,
IBAN: DE96 2515 2375 0008 1576 95
Verwendungszweck: Ihre Kursnummer und Ihr Name.

Kompetenzstufen der Sprachverwendung A1 bis C2

Für die Teilnahme an Italienischkursen bei der DIK wird auf einen Einstufungstest verzichtet, da wir in Absprache mit den Dozenten die Möglichkeit bieten, persönlichen Interessen und dem individuellen Kenntnisstand entsprechend den Kurs zu wählen.

Die genannten Kompetenzstufen lehnen sich an den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GER, auch GERS; Europäischer Referenzrahmen) für die Sprachverwendung an. Einen guten Überblick bieten die folgenden Definitionen:

A Elementare Sprachverwendung
A1 Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen.
Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben.
Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.


A2 Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung).
Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht.
Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.


Selbständige Sprachverwendung
B1 Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.
Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet.
Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern.
Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.


B2 Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen.
Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.
Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.


C Kompetente Sprachverwendung
C1 Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen.
Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen.
Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen.
Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.


C2 Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen.
Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben.
Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.


Quellen und weiterführende Informationen:
Wikipedia: "Europäischer Referenzrahmen für die Sprachverwendung"
Goethe-Institut: "Beschreibung der Gemeinsamen Referenzniveaus"
Für Anfragen speziell zu unseren Italienisch-Kursen steht Ihnen zudem folgende E-Mail-Adresse zur Verfügung: italienisch(at)dik-hannover.de

>> Nutzen Sie für sonstige Mitteilungen gerne jederzeit unser Kontaktformular