Kategorie: Archiv | Archivio

Do., 08.07.2021 um 19 Uhr- Alessandro Mendini: Architekt und Designer – auch für Hannover

Online-Gespräch im Rahmen des Italian Design Day 2021

Alessandro Mendini: architetto e designer, anche ad Hannover

Colloquio online nell’ambito dell’Italian Design Day 2021 (Giovedì 8 luglio 2021, ore 19.00)


mit / con: Dr. Wolfgang Schepers (Düsseldorf) und / e Dott.ssa Patrizia Scarzella (Mailand)

Anmoderation / modera: Conrad von Meding (HAZ)

Video der Veranstaltung / VIDEO dell’evento: https://www.youtube.com/watch?v=sn3dUoMZcA4

(mehr …)

Mo, 7.06.2021 ab 18:00 Uhr – Online-Kochseminar mit Piera aus Rivanazzano

Die DIK Hannover veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Hotel Selvatico in Rivanazzano in der Provinz Pavia ein Online-Kochseminar.

Wollen Sie von einer Expertin erfahren, wie man malfatti kocht? Piera erklärt und zeigt uns online.

Piera und die Familie Selvatico

Nehmen Sie am Online-Kochseminar mit Piera vom Albergo Selvatico in Rivanazzano teil. Rivanazzano ist eine kleine Stadt im Oltrepò Pavese in der Lombardei. Hier ist die Website vom Albergo, wo Piera kocht: https://www.albergoselvatico.com/

Piera (im Bild in der Mitte) gehört zur inter­nationalen Slow Food Allianz. Sie wird uns zeigen, wie man ein typisches Gericht aus dem Oltrepò Pavese kocht: malfatti. Einfach zu kochen, vegetarisch, schmackhaft.

Sie können zuhause mitkochen – oder einfach schauen, zuhören und später kochen. Piera wird – gut verständlich – auf Italienisch sprechen. Es wird kurze Erklärungen auf Deutsch geben.

(mehr …)

Festival der Philosophie „Weisheit und Wissenschaft“ vom 26. Mai bis 2. Juli 2021

Digital und grenzenlos auf der Homepage www.philosophiefestival.com und in den socialmedia

Diese 7. Edition hat eine prominente Partnerin: die Max-Planck-Gesellschaft. Zehn Forscher*innen und Direktor*innen von acht Max-Planck-Instituten sind eingeladen, im livestream mit zehn Philosoph*innen und Geisteswissenschaftler*innen zu diskutieren. Vom Bild des Universums bis zur Krise des Anthropozän, von der Freiheit der Wissenschaft bis zu Tierrechten und zur Willensfreiheit stehen zentrale Aspekte unseres Welt- und Selbstverständnisses zur Debatte. Auch die Themen Komplexität und Corona-Pandemie fehlen nicht. Simone Mahrenholz eröffnet das Festival mit einem Vortrag über „Weisheit, Wahrheit, Wissenschaft“, umrahmt von Orgelmusik in der Ev.-luth. Marktkirche St. Georgii et Jacobi.

(mehr …)

Online – Fr., 25.06.2021 um 18.30 Uhr – Venerdi italiano: Un’Italia mai vista – Percorsi in Val Trebbia (Emilia-Romagna, Liguria)

Sie benötigen einen Computer, Tablett oder Handy mit Lautsprecher oder Kopfhörern. Installieren Sie ggf. die App „Microsoft Teams“ oder nutzen den „Mircosoft Edge Browser“. Für eine Interaktion benötigen Sie ein Mikrofon und eine Kamera.

Dr. Luca Spani Molella, Hannover

Valtrebbia

Il nostro viaggio sarà non solo in una delle splendide valli appenniniche d’Italia, ma anche nella storia della Valtrebbia, a partire dalla battaglia tra i Romani e i Cartaginesi di Annibale fino alla caduta dell’Impero. Il viaggio riprenderà con le donazioni longobarde che portarono alla fondazione, da parte del monaco irlandese San Colombano, dell’abbazia di Bobbio (la capitale della Valtrebbia): uno dei fari di cultura dell’alto medioevo e ancora oggi in parte ispirazione del romanzo Il nome della rosa di Umberto Eco.

Giungeremo infine ai giorni nostri, alla repubblica partigiana di Bobbio e al presunto passaggio di Ernest Hemingway per questa valle come corrispondente di guerra degli americani, a definire questa valle come la “valle più bella del mondo”.

Poster

(mehr …)
Nächste Seite »