Mi., 07.07.2021 um 19 Uhr- Lesung: Lucrezia Borgia (1480-1519): Glanz und Gewalt

Datum: Mittwoch, den 07.07.2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Freizeitheim Vahrenwald
Titel: Lucrezia Borgia (1480-1519): Glanz und Gewalt
Referent: Dr. Friederike Hausmann, München

Lucrezia Borgia (1480-1519) gehört zu den übel beleumdetsten Frauengestalten der Geschichte. In seiner Doppelrolle als geistlicher und weltlicher Herrscher setzte ihr Vater, Papst Alexander VI., seine Tochter skrupellos für seine machtpolitischen Ziel ein. Der Hass seiner Gegner fiel auf die Frau zurück Sie wurde zum Inbild schlimmster moralischer Verworfenheit stilisiert, man bezichtigte sie der wildesten Ausschweifungen, ja des mehrfachen Inzests. Diese „schwarze Legende“ wird bis heute weitergesponnen. Doch die Wahrheit sieht anders aus.  Der historischen Lucrezia nachzuspüren, bis sie schließlich zur hochgeachteten Fürstin von Ferrara und kühnen Unternehmerin wurde, ist allemal spannender als eine weitere Ausschmückung des gängigen Bildes mit noch mehr Blut, Sex und Gift, wie sie zum Beispiel in den populären TV-Serien der letzten Jahre über die Borgia betrieben wird.

— — —

Kurzbiographie: Friederike Hausmann

Geboren 1945 in Creglingen, aufgewachsen in Nürnberg und München, Studium der Geschichte und Altphilologie in Berlin. Doktorarbeit über die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte der Agrarpolitik der Regierung Montgelas in Bayern zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Nach Lehrtätigkeit an Gymnasien und langjährigem Aufenthalt in Florenz und Turin heute als Autorin, Journalistin und Übersetzerin in München.

Veröffentlichungen u. a.:

Garibaldi. Die Geschichte eines Abenteurers, der Italien zur Einheit verhalf, Wagenbach (1985, 1999, 2007)

Zwischen Landgut und Piazza. Das Alltagsleben von Florenz in den Briefen Machiavellis an seine Freunde, Wagenbach(1987),Neuausgabeunter dem Titel: Machiavelli und Florenz. Eine Welt in Briefen, dtv(2001)

Die Macht aus dem Schatten. Alessandra Strozzi und Lucrezia Medici. Zwei Frauen im Florenz der Renaissance, Wagenbach, (1993)

Kleine Geschichte Italiens von 1943 bis zur Ära nach Berlusconi, Wagenbach (Neuauflage Bundeszentrale für politische Bildung, 2009)

Italien, (Deutschland und seine Nachbarn, hg. v. H. Schmidt u. R. v. Weizäcker) C. H. Beck (2009)

Herrscherin im Paradies der Teufel. Maria Carolina, Königin von Neapel, C. H. Beck (2014)

Lucrezia Borgia. Glanz und Gewalt, C. H. Beck (2019)