Autor: DIK Hannover

Do., 08.07.2021 um 19 Uhr- Alessandro Mendini: Architekt und Designer – auch für Hannover

Online-Gespräch im Rahmen des Italian Design Day 2021

Alessandro Mendini: architetto e designer, anche ad Hannover

Colloquio online nell’ambito dell’Italian Design Day 2021 (Giovedì 8 luglio 2021, ore 19.00)


mit / con: Dr. Wolfgang Schepers (Düsseldorf) und / e Dott.ssa Patrizia Scarzella (Mailand)

Anmoderation / modera: Conrad von Meding (HAZ)

Video der Veranstaltung / VIDEO dell’evento: https://www.youtube.com/watch?v=sn3dUoMZcA4

(mehr …)

Foto-Wettbewerb 2021

In Mai 2021 hat die Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften (VDIG) eine Foto-Aktion gestartet.

Als Mitgliedsgesellschaft der VDIG nahm die DIK Hannover teil und bat ihrerseits ihre Mitglieder um Fotos von Italien.

Wir sind beeindruckt! Es wurden so viele gute Fotos eingereicht. Insgesamt 55 Ihrer Lieblingsfotos.

Jede Deutsch-Italienische Gesellschaft reichte die drei schönsten Fotos ihrer Mitglieder ein. Drei Kategorien wurden definiert:
– Italienische Landschaft
– Italienische Architektur (Gebäudefotos auch als Detail)
– Typisch italienisch! (Origineller Schnappschuss)

(mehr …)

Mo, 7.06.2021 ab 18:00 Uhr – Online-Kochseminar mit Piera aus Rivanazzano

Die DIK Hannover veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Hotel Selvatico in Rivanazzano in der Provinz Pavia ein Online-Kochseminar.

Wollen Sie von einer Expertin erfahren, wie man malfatti kocht? Piera erklärt und zeigt uns online.

Piera und die Familie Selvatico

Nehmen Sie am Online-Kochseminar mit Piera vom Albergo Selvatico in Rivanazzano teil. Rivanazzano ist eine kleine Stadt im Oltrepò Pavese in der Lombardei. Hier ist die Website vom Albergo, wo Piera kocht: https://www.albergoselvatico.com/

Piera (im Bild in der Mitte) gehört zur inter­nationalen Slow Food Allianz. Sie wird uns zeigen, wie man ein typisches Gericht aus dem Oltrepò Pavese kocht: malfatti. Einfach zu kochen, vegetarisch, schmackhaft.

Sie können zuhause mitkochen – oder einfach schauen, zuhören und später kochen. Piera wird – gut verständlich – auf Italienisch sprechen. Es wird kurze Erklärungen auf Deutsch geben.

(mehr …)
Nächste Seite »